AKTUELLES

Jahresstart 2019

29 Dezember 2018

Alles Gute zum Neuen Jahr!

Der Vorstand des Heimatvereins wünscht allen Mitgliedern ein gutes Jahr 2019!

Schon am Dienstag, dem 15. Januar, startet der Heimatverein mit seinem Jahresprogramm 2019.

Es bietet sich uns allen eine schöne Möglichkeit zur geselligen Begegnung beim traditionellen „Wurstebrotessen“.
Es ist nicht nur münsterländisch lecker, sondern zudem sehr unterhaltsam.

Wie in den letzten Jahren findet es wieder im „Heidehotel Waldhütte“ statt und beginnt um 17 Uhr.

Weihnachtsgruß

20 Dezember 2018
Weihnachtsgruß

 

 

Liebe Mitglieder,

der Vorstand des Heimatvereins wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019.

Luern nao`t Christkind

30 November 2018

Adventlicher Abend am Dienstag, dem 11. Dezember 2018, mit einer Führung durch die aktuelle Krippenausstellung ab 17.45 Uhr

Im gemütlichen Herdfeuerraum des Museums RELíGIO findet auch in diesem Dezember wieder das alljährliche „Luern nao’t Christkind“ des Heimatvereins statt. Bei dem stimmungsvollen adventlichen Abend werden bei Glühwein und Weihnachtsgebäck Geschichten vorgelesen und plattdeutsche und hochdeutsche Lieder gesungen, musikalisch begleitet von Werner Kövener.                                                                                                                                                                                Der Eintritt ist frei. Für Glühwein und Gebäck wird ein Obolus erhoben. Gäste sind dem Heimatverein herzlich willkommen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist um 18.45 Uhr.

Aktivitäten des Arbeitskreises "Bänke" 2018

29 November 2018
Aktivitäten des Arbeitskreises "Bänke" 2018

       

Anfertigung von 20 Teilen für Rücken und Sitz auf Eisenbänken

                                            

Der Arbeitskreis „Bänke" des Heimatvereins hatte sich für das Jahr 2018 vorgenommen, 10 weitere Bänke im Stadtgebiet von gelben Brettern auf grüne, pulverbeschichtete umzugestalten. Zweck der auch bereits 2017 durchgeführten Maßnahme ist es, die Pflege der Bänke etwas zu vereinfachen, da der Pflegeaufwand bisher sehr groß ist. Wir, das sind Klaus Odendahl, Karl Berger, Willi Hemann, Wolfgang Nolte, Bernhard Tyrell und Konrad Runde haben es wieder geschafft.

» weitere Artikel