Der Heimatverein lässt Telgte wieder erblühen

                                                                                                 

10 Jahre Blumenampeln in der Altstadt

Am Montag, den 17.05.21 wurden in der Altstadt von freiwilligen Helfern knapp 230 Blumenampeln aufgehängt. Die Körbe sind auch in diesem Jahr mit den bewährten Petunien in den Farben weiß und pink bepflanzt. Leider sind die Pflanzen sehr frostempfindlich und konnten daher erst nach den „Eisheiligen“ Mitte Mai ins Freie.

Der Heimatverein ist sehr stolz darauf, dass trotz anhaltender Pandemie, diese Stadtverschönerung zum 11. Mal in Folge durchgeführt werden kann. Dies ist nur möglich, da die Spendenbereitschaft  vieler Telgter Bürger, Banken, der Stadt und der Geschäftsleute auch 2021 ungebrochen hoch ist. Der Verein ist überwältigt über die Bereitschaft der Telgter, sich auch in diesem Jahr für ihre Stadt zu engagieren. Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Spendern und wir Mitte Juni in den WN eine Annoce mit den Namen aller Spender veröffentlichen.

 Mit unseren eigenen begrenzten finanziellen Mittel wären wir nicht in der Lage, diese Stadtverschönerung durchzuführen, betont der Vorstand. Es sind nicht nur die Anschaffungskosten der Blumen, sondern auch das Gießen und die Pflege der Pflanzen, die bezahlt werden müssen. Die Petunien sind nicht sehr anspruchsvoll, sie müssen jedoch im Sommer bis zu Dreimal wöchentlich gegossen werden. Die anfallende Betreuung der Blumenkörbe wird auch in diesem Jahr von der Gärtnerei Große Jäger durchgeführt. Die Blumenpracht soll bis Mitte Oktober die Telgter und auch die Besucher erfreuen.

Die vielen positiven Rückmeldungen über die blühende Altstadt sind uns immer wieder Ansporn. Auch melden sich andere Vereine bei uns, um sich Anregungen zu holen, um „das Telgter Modell“ zu kopieren, so der Vorstand.

Wenn im Herbst die verblühten Blumenkörbe abgenommen werden, denken die Verantwortlichen schon an den Weihnachtsschmuck und die etwa 150 Tannenbäume für die Altstadt, die in der besinnlichen Zeit für Weihnachtsstimmung sorgen.